FAQ

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Allgemeine Fragen

  • Wird bei der Luftreinigung Ozon freigesetzt?

    Nein. Alle Geräte, die wir anbieten, durchlaufen einen intensiven Prüfprozess. Eines der wichtigsten Kriterien hierbei ist: Die Luftreiniger dürfen kein Ozon ausstoßen. Die Luftreinigung mit Sunny Air Solutions ist also ozonfrei. Lesen Sie mehr über unser Qualitätsversprechen.

  • UV-C Luftreinigung

  • Erfüllen die UV-C-Luftreiniger die Richtlinie zum Strahlenschutz am Arbeitsplatz?

    Ja. Bei Sunny Air Solutions erhalten Sie ausschließlich Luftreinigungsgeräte, die der Richtlinie 2006/25/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 05. April 2006 entsprechen. Die Richtlinie können Sie hier herunterladen.

  • Ist zu befürchten, dass UV-C-Luftreiniger Personen im Raum gefährlicher Strahlung aussetzen?

    Nein. Systeme, bei denen die UV-C-Quelle in einer geschlossenen Einheit verbaut ist oder durch Abschirmung der Quelle sichergestellt ist, dass anwesende Personen keiner UV-C-Strahlung ausgesetzt sind, sind aus Sicht des Strahlenschutzes absolut unproblematisch. Die Reststrahlung durch Reflexion auf Sichtblenden liegt weit unter der Norm aus der Richtlinie 2006/25/EG. Die Richtlinie können Sie hier herunterladen.

  • Wie kann überprüft werden, dass keine UV-Strahlung nach außen dringt?

    Es kann eine Verifizierung vor Ort vorgenommen werden – ausschließlich durch ein zertifiziertes und kalibriertes Messgerät. Diese Messung kann entweder durch Sunny Air Solutions oder aber regelmäßig selbst durch unsere Kunden erfolgen. Wichtig bei letzterer Variante ist, dass die Messgeräte nach 24 Monaten neu kalibriert werden müssen.

  • Wie funktioniert die Luft-Desinfektion mit UV-C?

    UV-C-Luftreiniger funktionieren, wie der Name schon sagt, durch UV-C. UV-C ist die Abkürzung für Ultraviolettstrahlung-C. Mit einer Wellenlänge von 100 bis 280 nm ist Ultraviolettstrahlung-C sehr kurzwellig und energiereich. Bei einer Wellenlänge von 253,7 nm eliminiert UV-C durch seine natürlichen Eigenschaften Mikroorganismen in der Luft, im Wasser oder auf Oberflächen.

    Wird die Raumluft durch ein UV-C-Entkeimungsgerät gefiltert, zerstört dies die DNA sämtlicher sich darin befindender Viren, Bakterien und Keime: die DNA der Erreger wird durch diesen Vorgang irreparabel geschädigt. In der Folge werden die Viren, Bakterien und Keime inaktiviert. Somit ist eine Infektion durch sie ausgeschlossen.

  • Hilft die UV-C-Luftentkeimung gegen die Verbreitung von COVID-19?

    Auch die COVID-19 auslösenden SARS-CoV-2 Viren werden durch UV-C-Licht abgetötet. Da die SARS-CoV-2 Viren besonders häufig durch Aerosole über die Luft übertragen werden, ist eine Luftentkeimung mittels UV-C sogar höchst effizient zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19.

    UV-C ist allerdings ausdrücklich nicht zur Behandlung einer bereits bestehenden COVID-19-Infektion geeignet.

  • Ist die UV-C-Technologie neu?

    Die desinfizierende Wirkung von Ultraviolettstrahlung-C kommt bereits seit mehr als 100 Jahren zum Einsatz. Sie hat sich also seit vielen Jahrzehnten bereits erfolgreich bewährt.

    Häufige Anwendungsbeispiele für UV-C:

    • die Trinkwasseraufbereitung in Kläranlagen
    • die Desinfektion von OP-Sälen und Labors
    • in Schwimmbädern
    • bei der Lebensmittelverarbeitung in der Industrie
    • im Privatgebrauch als Lampen bei Aquarien zur Desinfektion des Wassers
  • Wenn UV-C die DNA von Erregern zerstört: ist der Einsatz von UV-C-Luftreinigern gefährlich für Menschen?

    Nein. Alle Sunny Air Solutions UV-C-Luftreiniger schirmen die UV-C-Strahlung zu 100 % ab, sodass keinerlei Gefahr für die Personen im Raum entsteht. Gut zu wissen: das blau leuchtende Licht, das bei einigen Geräten an den Seiten durchleuchtet, ist keine UV-C-Strahlung. UV-C-Strahlung ist Licht im nicht sichtbaren Bereich. Das blaue Licht ist ein sichtbares Licht und dient lediglich der Signalwirkung, damit Nutzer erkennen, dass die Röhren eingeschaltet sind.