UV NEO UV-C-Luftentkeimer

Wirkungsweise des UV NEO

Voriger
Nächster

Preis: 2150.00 € zzgl. USt. & Versandkosten

Sofort lieferbar.

Der UV NEO im Test

In unser Qualitätssortiment nehmen wir nur Geräte auf, die unser Testverfahren erfolgreich durchlaufen haben. Einen Teil der Tests übernimmt die GWP (Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH).

Stand: 16. September 2021

Vollständigen Qualitätsbericht mit allen Prüfberichten abrufen:

Geprüfte Parameter

1. Stufe: Luftkeimmessung durch die Air Solutions und Auswertung der Proben durch das synlab Labor München Zentrum. Der Test gilt als bestanden, wenn das zu testende Gerät innerhalb von max. 60 Minuten Laufzeit eine Keimreduktion von mindestens 50 % erwirkt.

2. Stufe: Wiederholung der Luftkeimmessung durch die GWP und Bestimmung der T90-Zeit. Die T90-Zeit sagt aus, wie lange es dauert, bis 90 % der Ursprungskonzentration abgebaut ist. Als Vorgabe für einen erfolgreichen Test wurde definiert, dass die T90-Zeit bei den verwendeten Bakterienstämmen Escherichia coli K12 und Bacillus subtilis DSM10 max. 90 min betragen darf.

Verwendetes Messgerät: MAS-100 ECO Luftkeimsammler von der MBV AG

Ergebnis UV NEO: bestanden

Der Grenzwert der Flächenstrahlung von 30 Ws/m² muss binnen 8 h bei einem Abstand von 100 cm zum Gerät unterschritten werden. Gemessen durch die GWP.

Verwendeter UV-C-Sensor: UVproSafe der ORCA GmbH

Ergebnis UV NEO: bestanden

Erfolgt in Anlehnung an die „Technische Regel zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Gemessen durch die GWP.

Verwendetes Schallpegelmessgerät: Trotec SL400 mit Kalibrierungszertifikat nach ISO

Ergebnis UV NEO: bestanden

Die im Auslieferungszustand verwendeten Röhren können laut Leuchtmittelhersteller kein Ozon erzeugen. Die Messungen der Sunny Air Solutions am Testgerät bestätigen dies.

Verwendetes Ozon-Messgerät: Trotec OZ-ONE mit Kalibrierungszertifikat

Ergebnis UV NEO: bestanden

Erfolgt mit einem Hitzdrahtanemometer an mehreren Punkten am Luftauslass des jeweiligen Gerätes. 

Verwendetes Luftstrom-Messgerät: Trotec Anemometer TA300 mit Kalibrierungszertifikat

Ergebnis UV NEO: bestanden

Technische Details des UV NEO

Gerätetyp

UV NEO

UV-C Röhre

2 x UVpro K30-4P (30 W)

Richtlinien

EMV, CE, IP51

UV-C Leistung

2 x 20 W (254 nm)

Herstellung und Montage

Deutschland

Luftvolumenstrom Stufe 1

225 m³/ h

Material

Edelstahl

Geräuschemission Stufe 1

35 dB

Oberfläche

Pulverbeschichtet

Luftvolumenstrom Stufe 2

300 m³/ h

Farben

Weiß oder Lichtgrau (individuelle Lackierung möglich)

Geräuschemission Stufe 2

42 dB

Einsatztemperatur

0° bis 40 °C

Abmessungen

Ø 290 mm x 1050 mm

max. Stromverbrauch

75 W

Gewicht

12 kg

Netzspannung

230 V / 50 Hz

Betriebsdauer der UV-C-Röhren

12.000 Stunden

In 1 Minute zur individuellen Luftreinigung

Schnell ein unverbindliches Angebot erhalten.